Artikel

Wechseljahre Frau – Frauen brauchen Frauen!

Frauen helfen sich in den Wechseljahren

Ganz plötzlich hat sich mein ganzer Körper verändert. Ich traue meinen Augen nicht! Das kann doch nicht wahr sein. Ich habe die Grenze der 40er überschritten, und pünktlich wie die Uhr verändert sich mein Körper vollkommen. In einer Art, die ich nicht für möglich gehalten hätte.

Das kann man schon Naivität nennen. Es wurde ja davon berichtet. Ich hatte ja schon davon gehört. Aber irgendwie war ich eben nicht davon ausgegangen, dass das erstens auch mir passieren würde, und zweitens so früh, und drittens so extrem und ganz offensichtlich unaufhaltsam und irreversibel.

Wechseljahre Frau

Das erste, was mir aufgefallen ist, ist die Veränderung meines Bindegewebes. Ich habe früher nie so etwas gehabt wie die sogenannte Orangenhaut. Und jetzt plötzlich schlafft der ganze Körper ab. Meine schönen straffen Schenkel sind voller Dellen, die Haut ist nicht mehr straff, sondern ziemlich schlapp, und mein Bauch: er hängt herunter! Wie peinlich, zuzugeben! Ehrlich… Man möchte eigentlich ungern darüber sprechen. Aber andererseits: verleugnen bringt uns auch nicht weiter. Uns schämen hilft uns auch nicht. Und nicht darüber zu sprechen, unter Frauen, sagen wir, das bedeutet, jede bleibt damit alleine, schämt sich alleine und denkt, mit ihr stimmt was nicht.

[Weiterlesen]

Chirurgia Aesthetica Berlin
Artikel

Ästhetische Chirurgie Berlin – Privatklinik Chirurgia Ästhetica

Schönheit, so sagt man, liegt im Auge des Betrachters. Doch so wie sich individuelle Schönheitsvorstellungen unterscheiden, so gibt es auch allgemeine Schönheitsideale, die sich mit der Zeit ändern: Ein paar Kilos mehr, die im Barock noch als ästhetisch galten, geben heute Anlass für Unzufriedenheit und erwecken nicht selten den Wunsch nach einer Fettabsaugung. Ähnlich wie in der Mode ist der menschliche Körper so immer wieder neuen Trends unterworfen, denen es gilt, gerecht zu werden.

Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie

Ihrem Wunsch nach einem Körper, der dem Zeitgeist entspricht, kann Sie Dr. med. Wolfgang Kümpel in seiner Privatklinik Chirurgia Ästhetica näher bringen. Sein Studium der Medizin und Psychologie schloss er an der Freien Universität Berlin ab und auch schon während seiner Zeit als Student unterrichtete er als Tutor jüngere Studenten im Fach Anatomie. Einige seiner Studienabschnitte absolvierte er in New York und in San Francisco.

Nach dem Grundstudium bildete sich Dr. Kümpel auf dem Gebiet der Chirurgie weiter, machte seinen Facharzt in HNO-Heilkunde und erwarb die Zusatzqualifikation für die Plastische Chirurgie. Er war unter anderem als Gutachter für Kosmetische Chirurgie bei der Ärztekammer Berlin tätig und veröffentlichte 2003 sein Buch „Ratgeber Schönheitsoperationen: Chancen nutzen, Risiken meiden.“

Mit seiner langjährigen Erfahrung als Chefarzt und Inhaber der Privatklinik Chirurgia Ästhetica, in München-Schwabing von 1985 bis 2010 und Berlin-Schmargendorf seit 2004, ist Dr. Kümpel der ideale Ansprechpartner für Sie, wenn es um plastisch-chirurgische Eingriffe geht.

Drei Behandlungsschwerpunkte seit 1985

Neben dem weit gefächertem Spektrum an plastischen Operationen, hat sich Dr. Wolfgang Kümpel auf drei Bereiche der Plastischen Chirurgie spezialisiert.

Fettabsaugung

Die Fettabsaugung ist einer der häufigsten plastisch-chirurgischen Eingriffe in Deutschland, aber auch der Eingriff, der am häufigsten korrigiert werden muss. Anders als in den siebziger und achtziger Jahren sind heute jedoch Ergebnisse möglich, die wesentlich befriedigender sind: Die schonendste Art der Liposuktion ist heutzutage das Verfahren mittels Tumeszenz-Technik und Vibrationlipektomie, wodurch sich nicht nur effizienter Veränderungen durchführen lassen können, sondern auch weniger Komplikationen auftreten. Weitere Informationen zur Fettabsaugung finden Sie hier.

Nasenkorrektur

In der modernen ästhetischen Nasen-Chirurgie ist es möglich, jede Deformierung der Nase zu beseitigen und Ihnen Ihre Wunsch-Nase zu verleihen. Narbenbildung ist dabei nicht üblich, da die Operationen von innen erfolgen. Diese können mit lokaler Betäubung oder unter Vollnarkose stattfinden, wobei beim Eingriff an der gesamten Nase ein Aufenthalt von ein bis zwei Tagen und eine Vollnarkose empfohlen wird. Sie sind in der Regel nach wenigen Tagen wieder gesellschaftsfähig und können sich auf den neuen Anblick im Spiegel freuen. Weitere Informationen zur Nasenkorrektur finden Sie hier.

Brustvergrößerung

Nach der Fettabsaugung zählt die Brustvergrößerung in Deutschland zu den beliebtesten Schönheitsoperationen. Nicht verwunderlich, da viele Frauen darunter leiden, dass ihr Busen nicht dem gesellschaftlichen Standard entspricht. Erschlaffte, asymmetrische oder zu kleine Brüste nagen an dem Selbstbewusstsein vieler Frauen und erwecken somit den Wunsch nach einer Brustvergrößerung. Durch das Einsetzen von gewebeverträglichen Implantaten wird dauerhaft Abhilfe geschaffen und sofort sichtbare Ergebnisse erzielt. Die seelische Belastung nimmt dauerhaft ab und hilft Frau auf dem Weg zu ihrem Wohlfühlkörper. Weitere Informationen zur Brustvergrößerung finden Sie hier.

Das gesamte Behandlungsspektrum

Sie erfahren nachfolgend in Stichworten, welche weiteren Leistungen in der Privatklinik Chirurgia Ästhetica angeboten werden. Für weitere Details sowie Abläufe der einzelnen Operationen steht Ihnen Dr. Kümpel in einem persönlichen Beratungsgespräch zur Verfügung.

  • Körper
  • Bruststraffung, Brustverkleinerung, Schweißdrüsenentfernung, Bauchstraffung, Gynäkomastie-OP.
  • Gesicht
  • Falten- & Lippenkorrektur, Lidstraffung, Facelift, Nasenkorrektur, Jochbogenvergrößerung, Kinnkorrektur, Ohrenkorrektur.

Behandlung in der Privatklinik Chirurgia Ästhetica

Die berliner Privatklinik von Dr. Kuempel„Für eine Schönheitsoperation besteht meist keine medizinische Notwendigkeit – doch sie können ein ganz neues Lebensgefühl und eine neue Identität erschaffen.“ Dieses Motto stellt Dr. Kümpel seiner Arbeit voran und sieht sich somit nicht nur als Ihr zu behandelnder Arzt, sondern als Vertrauens- und Gesprächspartner, an den Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen herantragen können. In einem ausführlichen Beratungsgespräch werden alle Unklarheiten und Ängste beseitigt und mit Ihnen alle Details der Operation, aber auch der Nachbehandlung, besprochen.

Die Klinik in Berlin-Schmargendorf zeichnet sich durch ihre moderne Ausstattung sowie ihr freundliches und einladendes Ambiente aus. Behandlungen, Operationen, Beratungsgespräche – alles findet unter einem Dach statt. Der leitende Arzt Dr. Kümpel begleitet Sie auf all diesen Schritten zu Ihrem Wunschkörper.

Privatklinik Chirurgia Ästhetica Dr. Kümpel
Hundekehlestraße 32, 14199 Berlin
030 81095960

Darüber hinaus bieten die Ein- bis Zweibettzimmer einen wunderbaren Blick in den Garten und laden somit zur entspannten Gesundung nach einem Eingriff ein. Natürlich verfügt die Privatklinik über alle notwendigen technischen Geräte, die regelmäßig überprüft werden und somit Ihre Sicherheit gewährleistet wird. Auch stehen für Operationen eigene Anästhesisten zur Verfügung, die für Sie das schonendste und sicherste Verfahren der Betäubung auswählen und Sie sich somit sicher sein können: In unserer Klinik sind sie in guten Händen! Das wird schon allein dadurch unter Beweis gestellt, dass es in unserer Klinik nicht wie in Belegkliniken abläuft: Stress und Massenabfertigung gehören nicht zu unserem Alltag. Ganz im Gegenteil: Wunscheingriffe, die besondere Zuwendung verlangen, finden bei uns Zeit. Vereinbaren Sie einen Termin bei uns, um ein persönliches Beratungsgespräch zu bekommen und somit die erste Hürde auf dem Weg zu Ihren Schönheitsvorstellungen zu nehmen: die passende Klinik finden.

So können sie Osteoporose vorbeugen
Artikel

Osteoporose vorbeugen!

Mit Beginn der Wechseljahre sinkt der Östrogenspiegel der Frau. Östrogen verlangsamt den Abbau der Knochen, und so geht der natürliche Schutz davor mit dem Sinken des Östrogenspiegels langsam aber sicher verloren. Die Knochendichte nimmt nach und nach ab. Die Folge ist eine geringere Belastbarkeit und höhere Brüchigkeit der Knochen.

Der Östrogenmangel in vollem Umfang tritt aber erst nach der Menopause, also nach Abschluss der letzten Monatsblutung, ein. Danach also ist das Risiko von Osteoporose deutlich erhöht.

Bei manchen Frauen ist ein rapider Abbau der Knochendichte festgestellt worden. Dieser verlangsamt sich dann aber nach ein paar Jahren wieder und normalisiert sich.

[Weiterlesen]

Haut und Haare in den Wechseljahren
Artikel

Haut und Haare

Die Veränderungen im Hormonhaushalt haben umfangreiche Auswirkungen auf Haut und Haare. Die Haut altert sichtbar. Sie verliert an Elastizität und wird deutlich faltiger. An der Oberlippe bilden sich kleine Fältchen.

Die Entwicklung der Haut in den Wechseljahren

Gemeinsam mit dem Bindegewebe wird also die Haut weniger elastisch, sie sieht weniger prall aus und es bilden sich, wenn dies nicht schon vorher geschehen ist, diese unschönen Beulen und Vertiefungen im Bindegewebe, Orangenhaut genannt.

[Weiterlesen]

Konzentrationenprobleme in den Wechseljahren
Artikel

Konzentrationsstörungen und Erschöpfungszustände

Man muss es mit Humor nehmen! Anders kann man nicht sinnvoll mit diesem Ärgernis umgehen: die Konzentrationsfähigkeit lässt zu Zeiten so zu wünschen übrig, dass man wiederum darüber in Tränen ausbrechen möchte.

Das Gehirn scheint wie leergeblasen zu sein. Da ist man doch stolz auf seine intellektuelle Leistungsfähigkeit, auf seinen scharfen Verstand und die Schnelligkeit im Begreifen der Dinge. Und nun ist all das manchmal plötzlich – nicht mehr existent…

[Weiterlesen]

Die Stimmungsschwankungen in den Wechseljahren
Artikel

Stimmungsschwankungen

Unsere Hormone steuern nicht nur unsere Fortpflanzungsorgane und Sexualmerkmale. Die Hormone, also unter anderem Östrogen, Progesteron und Testosteron, lassen uns „himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt“ sein. Sie steuern unsere Emotionen in ausschlaggebender Weise, und sie bestimmen die Art und Weise, wie unser Gehirn funktioniert.

Kein Wunder also, dass die Veränderungen in den Wechseljahren unsere Gefühlswelt gründlich durcheinander bringt, beginnend in der prämenopausalen weiter über die perimenopausale bis zur postmenopausalen Phase, auf Deutsch gesagt: vor, während und nach des hormonellen Wechsels der Frau am Ende ihrer körperlichen Fruchtbarkeit.

[Weiterlesen]

Leinsamen-Schrot_Therapie
Artikel

Leinsamentherapie: Lignane gegen Wechseljahresbeschwerden und zur Vorbeugung gegen Brustkrebs

Mit täglich nur einem Esslöffel Leinsamen-Schrot oder Leinmehl können Sie sowohl Wechseljahresbeschwerden als auch sogar dem Risiko von Brustkrebs entgegenwirken!

Leinsamen enthalten die sogenannten Lignane. Lignane gehören zu den sekundären Pflanzenstoffen. Das sind bioaktive Substanzen, die nicht direkt der Ernährung dienen, sondern eine pharmazeutische Wirkung haben. Sie sind unter anderem in der Kornhülle der Leinsamen zu finden und werden traditionell sowohl im europäischen Raum als auch in Asien für medizinische Zwecke eingesetzt.

[Weiterlesen]

Hitzewallungen_desert
Artikel

Hitzewallungen

Die Hitzewallungen, die typisch sind für die Wechseljahre, sind durch die Hormonschwankungen bedingt. Manche Frauen leiden gar nicht darunter, andere aber sehr stark. Sie können sich in verschiedener Weise zeigen: sehr kurz, aber auch länger; tagsüber oder nachts.

Ursache ist die nachlassende Östrogenproduktion in den Eierstöcken. Weitere Faktoren können allerdings auch eine Überfunktion der Schilddrüse, zu wenig Flüssigkeitsaufnahme oder eine schlechte Ernährung sein.

[Weiterlesen]