Artikel

Mein Beauty-Tipp: Produkte mit Kakao

Kakao ist mein Lieblingsgetränk an kalten Wintertagen, denn schon der Duft alleine, versetzt mich in ein wohlig warmes Gefühl und treibt meine Glücksgefühle in die Höhe. Und da ich ein sehr wissbegieriger Mensch bin, wollte ich der Ursache für dieses positive Gefühl auf den Grund gehen.

Was bewirkt Kakao in und auf meinem Körper?

Schon die Azteken und Mayas nannten den Kakao „Nahrung der Götter“. Denn roher Kakao enthält viele gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe, wie:

  • Antioxidantien, schützen die Zellen
  • Magnesium, fördert den Knochenaufbau, reguliert Stoffwechsel und Gehirnleistung
  • Calcium
  • Eisen
  • ungesättigte Fettsäuren

Und roher Kakao fördert die Ausschüttung von Glückshormonen.

Aber auch auf dem Körper hat Kakao eine hervorragende Wirkung, da Kakaobutter reich an Feuchtigkeit ist und die Haut deshalb so „butterweich“ macht. Außerdem enthält Kakaobutter über 300 wertvolle und gesunde Inhaltsstoffe, die die Haut sehr gut pflegen.blog-kakao-wirkung-kakaobohne-am-ast

Mein liebstes Beautyprodukt ist die Bio-Kakaobutter von Sevenhills Wholefoods, mit der ich viele pflegende Beautyprodukte selbst herstelle. Hier meine absoluten Favoriten:

Bio Kakaobutter mit Kokosöl

Hierfür lasse ich 25 g, von der oben genannten Kakaobutter, im Wasserbad schmelzen und fülle diese danach in ein rundes, sauberes Glas mit Deckel. Danach gebe ich das Bio-Kokosöl dazu und schüttle das Glas kräftig durch. Über Nacht stehen lassen und am nächsten Tag genieße ich die sanfte Butter auf meiner Haut und träume mich mit dem Duft von Kakao und Butter in die Karibik.

Gesichtsmaske mit Kakaobutter

Diese Maske ist ideal, da meine Haut gerade im Winter an Trockenheit leidet, da ich mich viel in beheizten Räumen aufhalte. Und ich verwende diese Maske gerne, wenn ich Mal zu wenig Schlaf abbekommen habe, da ich danach viel frischer und entspannter ausschaue. Zunächst reinige ich mein Gesicht gründlich mit einem leicht körnigen Waschpeeling. Anschließend erwärme ich wieder die Kakaobutter (10 g) im Wasserbad, gebe dann 2 EL Honig, 2 EL Sahne und 2 EL feines Hafermehl dazu, verrühre alles und gebe es auf meine gereinigte Haut. Nach 15 Minuten wasche ich die Maske mit warmen Wasser ab.

Vollbad mit Kakaobutter

Am liebsten lasse ich an grauen Regentagen nach einem Spaziergang im Grünen, die Badewanne ein und tauche ab in tiefster Entspannung. Und da ich ja meiner Haut und auch meinen Glücksgefühlen, was Gutes tun will, verwende ich dazu Kakaobutter und 100 ℅ reines ätherisches Lavendelöl. Ich nehme 25 g Kakaobutter, 10 Tropfen Lavendelöl und 2 EL Sahne und mische alles unter das Badewasser. Entspannung pur ist garantiert.

Haarpackung mit Kakaobutter

Da meine Haare immer wieder durch verschiedenste Temperaturunterschiede, sehr strapaziert und trocken werden, gönne ich meinen Haaren, einmal pro Woche folgende Kur.

Ich erhitze 5 ml Kakaobutter und 5 ml Sheabutter im Wasserbad, danach gebe ich 5 ml Kokosöl dazu, vermische alles und knete es sanft in meine Haarspitzen, nach 20 Minuten wasche ich es mit lauwarmen Wasser und einem Bioshampoo ohne Silikone wieder aus.

Mit einer Tasse Kakao, der Maske am Gesicht und der Haarkur, liege ich nun in der Badewanne und lasse mich von der positiven Wirkung der Kakaobutter mitreißen und der Duft lässt mich einfach nur glücklich sein.

Mehr Informationen zur Wirkung und Anwendung von Kakao findet Ihr z. B. auf onmeda.

Please follow and like us: